migraZine: Von Migrantinnen, für alle

27. November 2009, 11:53
posten

migraZine ist ein mehrsprachiges Online-Magazin - Nach einem Relaunch erscheint es nun vierteljährlich und mit einem wöchentlichen Blog

Linz - migraZine ist ein mehrsprachiges Online-Magazin von Migrantinnen für alle, herausgegeben vom autonomen Migrantinnen-Verein maiz in Linz. 2006 ging migraZine erstmals online, um kritische migrantische Stimmen in der medialen Öffentlichkeit hörbarer zu machen und gegen die stereotype Darstellung von Migrantinnen aufzutreten. Nach einem umfassenden Relaunch erscheint migraZine ab sofort vierteljährlich zu ausgewählten Themenschwerpunkten mit einem Mix aus Reportagen, Analysen, Interviews und Kommentaren. Neu ist auch der wöchtliche MigraBLOG.

Im migraZine #1 gibt es beispielsweise ein Interview mit dem Politologen Gerd Valchar ("Österreich ist nicht interessiert"), einen Artikel über die historische Entwicklung des Wahlrechts in den USA und Kanada von Sabine Mesicek (Von "Inhabitants" und "Citizens"), ein Interview mit der Transgender-Aktivistin Leila Pereira Daianis ("A fascist answer to their voters") oder einen Artikel über Graffiti und Street Art als Widerstandstool in Lateinamerika von Gudrun Rath ("Bombing the system"). (red)

Share if you care.