Auto-Kopfgeld nun auch für Saddam

1. April 2003, 20:16
posten

Dritte Runde der "Car Wars" vom Künstler Poeter C. Siegl: Zu Mustang und Royce gesellte sich ein Leichenwagen - Die Autos sind noch zu haben...

foto: p.c. siegl
Bild 1 von 2

Wien - Mit seinem Kriegs-Protest funktioniert der Wiener "Konfliktkünstler" Poeter C. Siegl den Platz zwischen dem Wiener MuseumsQuartier, dem Kunst- und dem Naturhistorischen Museum zunehmend zum Auto-Parkplatz um: Nachdem er in der vergangenen Woche bereits einen roten Ford Mustang und einen weißen Rolls Royce als "Kopfgeld" für George W. Bush und Tony Blair eingeparkt hatte, verlängerte er am Montag (31.3.) seine "Achse der Blöden" um einen Leichenwagen.

Share if you care.