Profi-Equipment für Wald- und Wiesenfotografen

26. November 2009, 17:51
158 Postings

Mit DSLRs macht Fotografieren mehr Spaß, zudem gibt es schon für Einsteiger wirklich gute Kameras

Bild 1 von 7
foto: hersteller

Eines ist klar: Selbst die Einsteiger-Geräte bei den digitalen Spiegelreflexkameras sind kein Ramsch. Ganz im Gegenteil. Die aktuellen Einsteiger-Kameras sind fototechnisch besser, als es Profigeräte noch vor wenigen Jahren waren. Trotzdem muss man, im Vergleich zu einer Profikamera, Abstriche machen: Das Handling ist nicht immer ganz so toll und die Gehäuseverarbeitung ist natürlich auch nicht auf dem Niveau einer mehrere Tausend Euro teuren Kamera. Das braucht es aber auch nicht unbedingt. Hobbyknipser werden ihre geliebte Kamera wohl nie den gleichen Strapazen aussetzen, wie Fotografen das etwa bei der Rallye Paris-Dakar oder anderen Sportveranstaltungen machen.

weiter ›
Share if you care.