8.000er-Stadion um 26 Millionen Euro

26. November 2009, 13:55
157 Postings

Flexible Erweiterung auf 13.000 Plätze möglich - Die Kosten trägt die öffentliche Hand - Fertigstellung bis 2012

In St. Pölten entsteht ein neues Stadion, das regulär 8.000 Menschen Platz bieten wird. Eine erfolgreiche Umweltverträglichkeitsprüfung vorausgesetzt, beginnt der Bau 2011. Mitte 2012 sollen dann die ersten Spiele im fertig gestellten Oval stattfinden. Dieses soll familiengerecht, barrierefrei und energieeffizient werden.

Die Konstruktion ermöglicht eine flexible Erweiterung auf bis zu 13.000 Plätze. Außerdem wird ein VIP-Klub für etwa 800 Menschen mitgebaut. Die Kosten belaufen sich inklusve Infrastrukturerweiterungen auf 26 Millionen Euro, davon sind etwa 18 Millionen für das Stadion selbst eingeplant. Die Kosten werden vom Bund (6 Mio.), dem Land Niederösterreich (10 Mio.)  und der Stadt St. Pölten übernommen (10 Mio.). Betreiber wird die niederösterreichische Landessportschule sein. (red)

  • Die Computergrafik des Stadions als Vogelperspektive
    foto: sportland nö

    Die Computergrafik des Stadions als Vogelperspektive

  • Eine Skizze der Innenansicht
    foto: sportland nö

    Eine Skizze der Innenansicht

Share if you care.