Flotte Routiniers

25. November 2009, 22:25
3 Postings

Didier Cuche mit klarer Bestzeit im ersten Lake Louise-Training, Walchhofer deutlich zurück an zweiter Stelle

Lake Louise - Didier Cuche hat am Mittwoch das erste Abfahrtstraining in Lake Louise klar dominiert. Der 35-jährige Schweizer war in einem Feld von 95 Startern mit 1:49,98 Min. um gleich 0,62 Sek. schneller als der Zweite Michael Walchhofer.

Wirklich ernst wird es aus ÖSV-Sicht am Donnerstag, wenn Rainer Schönfelder, Christoph Gruber, Joachim Puchner und Manuel Kramer um einen Platz für die erste Saison-Abfahrt am Samstag (19.30 MEZ) rittern.

In Lake Louise redet derzeit aber alles über das offenbar immer näher rückende Comeback von Daniel Albrecht. Der vergangenen Jänner in Kitzbühel so schwer gestürzte Schweizer hat sich zuletzt im Training so gesteigert, dass eine baldige Rückkehr auf die Rennpisten vorstellbar ist. (APA/red)

Ergebnisse des ersten von drei Trainings für die erste Saisonabfahrt der Herren am Samstag in Lake Louise (Piste Olympic Downhill, 3.098 m Länge, -4 Grad, bedeckt):  1. Didier Cuche (SUI) 1:49,98 Min. - 2. Michael Walchhofer (AUT) +0,62 Sek. - 3. Pierre-Emmanuel Dalcin (FRA) 1,10 - 4, Robbie Dixon (CAN) 1,11 - 5. Hans Olsson (SWE) 1,22 - 6. Bode Miller (USA) 1,27 - 7. Patrik Järbyn (SWE) 1,35 - 8. Patrick Küng (SUI) 1,49 - 9. Yannick Bertrand (FRA) 1,52 - 10. Andrej Jerman (SLO) 1,59.

weiter: 11. Klaus Kröll (AUT) 1,64 - 21. Mario Scheiber (AUT) 2,15 - 31. Christoph Gruber (AUT) 2,69 - 34. Georg Streitberger (AUT) 2,80 - 39. Florian Scheiber (AUT) 3,10 - 41. Joachim Puchner (AUT) 3,25 - 44. Aksel Lund Svindal (NOR) 3,34 - 47. Hans Grugger (AUT) 3,38 - 53. Benjamin Raich (AUT) 3,62 - 58. Franz Max (AUT) 3,85 - 60. Rainer Schönfelder (AUT) 3,99 - 62. Romed Baumann (AUT) 4,10 - 67. Andreas Buder (AUT) 4,41 - 80. Manuel Kramer (AUT) 5,76

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Didier Cuche beim Streckenstudium.

Share if you care.