Jahrtausende altes Theater wird restauriert

29. November 2009, 16:06
2 Postings

Im Dionysos-Theater auf der Akropolis erlebten einst Stücke von Euripides, Aischylos, Sophokles und Aristophanes ihre Uraufführungen

Athen - Das Dionysos-Theater auf dem Südhang der Athener Akropolis, eines der wichtigsten Amphitheater der griechischen Antike, soll restauriert werden. Die Arbeiten sollen ersten Schätzungen nach etwa sechs Jahre lang dauern und mehrere Millionen Euro kosten, wie der griechische Kulturminister Pavlos Geroulanos in Athen bekannt gab. Restaurationsarbeiten waren in den vergangenen Jahren vor allen wegen Geldmangels ins Stocken geraten.

Im Dionysos-Theater wurden einst die großen Tragödien und Komödien der berühmten Klassiker Euripides, Aischylos, Sophokles und Aristophanes uraufgeführt. "Es ist ein sehr wichtiger Tag für uns", sagte Geroulanos im Fernsehen.

Das nach dem Namen des Wein-Gottes Dionysos benannte Amphitheater konnte zur Zeit der griechischen Antike rund 17.000 Zuschauer aufnehmen. Es stammt aus dem fünften Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung, die Sitzreihen waren - nachdem man zunächst direkt am Abhang gesessen hatte - aus Holz. Im folgenden Jahrhundert wurden dann die steinernen Sitzreihen, das Bühnengebäude und die Marmoreinfassung der Aufführungsfläche gebaut. Heute sind nur noch Reste des Theaters zu sehen.  (APA/red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.