Streik im Centre Pompidou

25. November 2009, 14:32
posten

Pariser Kulturzentrum wegen Protesten gegen Kürzungen geschlossen

Paris - Aus Protest gegen Stellenstreichungen haben die Beschäftigten im Pariser Kunst- und Kulturzentrum Centre Pompidou ihren Streik fortgesetzt. Die größte Sammlung moderner Kunst in Europa blieb am Mittwoch den dritten Tag in Folge geschlossen.

Die Mitarbeiter wehren sich dagegen, dass ab 2010 jede zweite Stelle, die durch Eintritt von Angestellten in den Ruhestand frei wird, nicht neu besetzt werden soll. Dies ist die Vorgabe der Regierung für den gesamten öffentlichen Dienst.

Die Gewerkschaften des Centre Pompidou verweisen aber darauf, dass das Museum wegen seiner Altersstruktur besonders stark betroffen sei. Zudem fordern die Streikenden höhere Subventionen für die Kulturstätte und Verhandlungen über ihre Gehälter. (APA)

 

Share if you care.