Erste Todesopfer unter Mekka-Pilgern

25. November 2009, 13:32
24 Postings

2,5 Millionen Muslime pilgern zu den heiligen Stätten des Islams

Riad - Die Schweinegrippe hat unter Pilgern im saudi-arabischen Mekka die ersten Opfer gefordert. Bisher sind vier Pilger gestorben, teilten die saudi-arabischen Behörden mit. Bei weiteren 68 wurde das H1N1-Virus festgestellt.

Die Wallfahrt begann bei strömendem Regen für mehr als zwei Millionen Menschen. In diesem Jahr nehmen wegen der Angst vor einer Verbreitung der Schweinegrippe nur knapp 2,5 Millionen Muslime an der Pilgerfahrt zu den heiligen Stätten des Islam in Mekka und Medina teil. In den Vorjahren hatten sich jeweils rund drei Millionen Gläubige zur Haj versammelt.

Die Pilger trafen in der Zeltstadt Mina ein, wo sie übernachten. Am Donnerstag ziehen sie dann weiter zum Berg Arafat, wo die "Haj" seinen Höhepunkt erreicht. Am Freitag begehen die Pilger gemeinsam mit den Muslimen in aller Welt das Opferfest ("Eid al-Adha"). Der Regen soll bis Freitag anhalten. Frieren müssen die Pilger in ihren weißen Gewändern jedoch nicht. Am Mittwoch herrschten in Mekka Temperaturen um 25 Grad Celsius. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Pilger in Mekka

Share if you care.