IG Bildende Kunst: Petja Dimitrova neue Vorsitzende

25. November 2009, 12:21
posten

Nachfolgerin von Martin Krenn

Wien - Die IG Bildende Kunst, die 1956 gegründete selbstorganisierte Interessenvertretung der bildenden Künstler und Künstlerinnen in Österreich, hat eine neue Vorsitzende: Bei der Generalversammlung am Dienstag wurde die bisherige stellvertretende Vorsitzende Petja Dimitrova zur neuen Vorsitzenden gewählt. Sie folgt dem zurückgetretenen Martin Krenn nach, der künftig als Projektkoordinator tätig sein wird. Neue Stellvertreterin ist Eva Egermann.

Vor allem "die Arbeit an der Verbesserung der sozialen und ökonomischen Lage wie auch die Verbesserung der Produktionsbedingungen von Kunst- und Kulturschaffenden" sei dem neuen Führungsduo wichtig. Dazu wird auch "die Solidarität mit der aktuellen Bildungsprotestbewegung" gezählt. "Wir werden weiterhin für Niederlassungsrechte von Künstler/innen ohne EU/EWR-Pass kämpfen. Aber letztlich muss es ein Bleibrecht sowie gleiche Rechte auf Mobilität für alle und in alle Richtungen geben - nicht nur für Künstler/innen und selbstverständlich unabhängig von der Staatsbürger/innenschaft", so Petja Dimitrova in einer Aussendung. (APA)

 

Share if you care.