Toto Cutugno bei Anti-Migranten-Razzia durchsucht

25. November 2009, 09:32
3 Postings

Italienischer Schlagerstar über Vorgangsweise der Polizei geschockt

Tallinn - Der italienische Popsänger Toto Cutugno ist in eine Anti-Migranten-Razzia der estnischen Polizei geraten. Die Besitzer eines georgischen Restaurants in der estnischen Hauptstadt Tallinn reichten nun eine Beschwerde über die Aktion  ein, berichtet die Nachrichtenagentur BNS.

Die Polizisten hätten das Lokal, in dem Cutugno mit seiner Crew speiste, mit Polizeihunden durchsucht und ohne Erklärung Gäste und Personal kontrolliert. Die Tallinner Polizei bestätigte den Vorfall gegenüber BNS, in der Nacht vom 13. auf den 14. November insgesamt zehn Lokale in der Hauptstadt nach illegalen Einwanderern und illegalen Gastarbeitern durchsucht zu haben.

Der Schlagersänger, der im Rahmen seiner Tournee in Tallinn Halt gemacht hatte sei über die Vorgangsweise der Beamten "geschockt" gewesen. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Toto Cutugno

Share if you care.