Spionage-Detektor findet versteckte Kameras

24. November 2009, 15:38
27 Postings

Mit dem Spy Wi-Fi Signal and Camera Lens Detector lassen sich Räume auf überprüfen

James Bond musste nach Wanzen und Kameras noch durch Abklopfen von Wänden und Bilder suchen. Wer heute beispielsweise im Zimmer eines billigen Hotels oder am Arbeitsplatz herausfinden will, ob er oder sie überwacht wird, kann den Spy Wi-Fi Signal and Camera Lens Detector die Suche übernehmen lassen.

Kameralinsen entdecken

Mit dem handlichen Gerät CVMV-J19, das chinavasion.com anbietet, soll man das Infrarot-Licht von Kameralinsen entdecken können. Dazu muss man das suspekte Objekt (einen vermeintlichen Feuermelder oder das Auge eines Teddybären) anvisieren. Sieht man durch die Linse einen roten Punkt, ist wohl eine Kamera versteckt.

WLAN-Signal aufspüren

Das zweite Feature ist ein WLAN-Detektor, mit dem man kabellose Internetverbindungen aufspüren kann. Dazu muss man das Gerät so justieren, bis ein grüner Punkt auf der Anzeige aufleuchtet (sofern ein WLAN-Signal vorhanden ist), danach kann man sich auf die Suche nach dem Empfänger begeben. Ist das Gerät fündig geworden (also das WLAN-Signal besonders stark), geht ein Alarm los. Wie man danach die Kamera verhüllt oder das WLAN-Signal unterbricht, bleibt der Fantasie der Nutzer überlassen. Der Detektor kann um 40 Euro bestellt werden. (red)

 

  • Der Spionage-Signal-Detektor findet versteckte Kameras
    foto: chinavision.com

    Der Spionage-Signal-Detektor findet versteckte Kameras

Share if you care.