Wiener Naschmarkt erhält bis Mai 2010 neue Beleuchtung

24. November 2009, 14:21
12 Postings

Halbkugelförmige Lichtkörper auch für die Wienzeile - 800.000 Euro Gesamtkosten

 Neue Lichter für den Naschmarkt - und das nicht nur zur Weihnachtszeit: Neben saisonalen Eiskristallen erhält die bekannte Standzeile im Wiener Bezirk Mariahilf bis Ende Mai 2010 eine neue, jahreszeitunabhängige Beleuchtung. Die künftigen Modelle sollen - anders als die alten Lampen - nach einer einheitlichen Struktur angeordnet werden und dem Areal damit ein positiveres Erscheinungsbild geben, teilte die zuständige Magistratsabteilung 33 mit.

Gleichzeitig mit den Marktlampen werden auch jene der angrenzenden Straßen - Rechte und Linke Wienzeile - in diesem Bereich getauscht. Der neue Leuchtentyp ist dabei eher modern gehalten, insofern als dass die flache, geschlossene Unterseite in einem halbkugelartigen Aufsatz gefasst ist. Damit sich die Beleuchtungsanlage "bestmöglich" in die Umgebungsarchitektur einfüge, sei das Design in Abstimmung mit dem Marktamt und der MA 19 (Architektur und Stadtgestaltung) entwickelt worden.

Als Gesamtkosten wurden 800.000 Euro veranschlagt, die Montagearbeiten, sowohl an den Straßenzügen als auch am Naschmarkt selbst, haben bereits begonnen. (APA)

Share if you care.