Werk in Bratislava wird ausgebaut

24. November 2009, 12:06
1 Posting

Produktion von Mini-Autos ab 2011

Bratislava - Der deutsche Autobauer Volkswagen (VW) hat mit dem Ausbau der Autofabrik in Bratislava um 308 Mio. Euro begonnen. In einer neuen Fabrikshalle sollen ab 2011 Mini-Autos der Marken Volkswagen, Skoda und Seat mit der Bezeichnung "Up!" vom Band rollen. Die Kapazität des VW-Werkes wird dann auf insgesamt 400.000 Fahrzeuge pro Jahr steigen, berichteten die slowakischen Zeitungen am Dienstag.

Durch die Erweiterung werden bei VW nach eigenen Angaben rund 1.500 Arbeitsplätze entstehen, insgesamt sollen vor allem bei Lieferanten 7.000 Arbeitsplätze geschaffen werden. Die slowakische Regierung fördert das Projekt mit Steuerermäßigungen in der Höhe von 14 Mio. Euro. Der slowakische Premier Robert Fico, der gestern, Montag, an der Grundsteinlegung teilgenommen hat, hofft auf einen deutlichen Beitrag zum Wirtschaftswachstum seines Landes durch die VW-Investition.

2008 wurden in dem VW-Werk aufgrund der Wirtschaftskrise nur 188.000 Autos produziert, 2007 waren es rund 250.000. Ende 2008 waren in dem VW-Werk in Bratislava 7.800 Mitarbeiter beschäftigt. Derzeit werden dort unter anderem die Geländewägen VW Touareg und Audi Q7 produziert. (APA)

Share if you care.