Windows 7-Start war toll, wie Vista-Start

24. November 2009, 10:00
99 Postings

Neues Windows doppelt so gut verkauft wie Vorgänger - das verkündete Microsoft 2007 auch schon nach dem Launch von Vista

Anfang November haben die Verkaufszahlen von Windows 7 in der ersten Verkaufswoche für Schlagzeilen gesorgt, die laut NDP Group um 234 Prozent besser waren als nach dem Start von Vista. Doppelt so gut wie Vista soll sich Windows 7 zum Start verkauft haben. Das klingt beeindruckend und wenn schon der Start so gut war, muss sich Windows 7 doch zu einem Erfolg entwickeln, möchte man meinen. Allerdings unterschieden sich die Schlagzeilen kaum von jenen Anfang 2007 nach dem Start von Vista, das sich damals ebenfalls doppelt so gut verkaufte wie sein Vorgänger.

Mehr Computer

Dass mehr Lizenzen über die Ladentische gingen bedeute nur, dass es einfach mehr Computer gebe, meint man bei Gizmodo. Die Knallerzahl von 234 Prozent bezieht sich zudem nur auf verkaufte Einzellizenzen. Computer mit Windows 7 wurden weniger verkauft als Vista-Rechner. Es kaufen sich offenbar also mehr User nur ein neues Betriebssystem für ihre Computer, anstatt auch auf neue Hardware umzusteigen. Auf letzteres haben Microsoft und Hersteller allerdings mit Touch-PCs und Netbooks gehofft. (red)

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Ein Launch-Spektakel wie zum Start von Vista gab es bei Windows 7 nicht, die Schlagzeilen haben sich aber nicht gravierend verändert

Share if you care.