FreeBSD 8 steht zum Download

24. November 2009, 10:07
posten

Freies Unix in neuer Version - Besserer USB-Support und neue Partitionsklasse - Besserer ZFS-Support

Eine offizielle Ankündigung steht zwar bislang noch aus, auf den FTP-Servern des FreeBSD-Projekts ist sie aber schon zu finden: Die aktuelle Generation des freien Unix bringt wieder so manche grundlegende Neuerung für das Open-Source-Betriebssystem.

Umarbeitung

So wurde für FreeBSD 8 der USB-Stack vollständig überarbeitet, die neue Lösung soll nun wesentlich robuster sein. Das Einfrieren des Systems beim physischen Entfernen noch eingehängter Datenträger soll so der Vergangenheit angehören, auch parallele Zugriffe sollen kein Problem mehr darstellen.

Zugriff

Hinzugekommen ist eine neue Partitionsklasse (slices), die den Zugriff auf zahlreiche Partitionstypen vereinheitlich. Ebenfalls überarbeitet hat man den NFS-Support, so dass hier nun NFSv4 unterstützt wird, im Bereich drahtlose Netzwerke kann FreeBSD nun auch mit dem 802.11s-Standard umgehen.

ZFS

Weiter verfeinert hat man die Integration von Suns ZFS-Dateisystem, so dass dieses nun nicht länger als experimentell angesehen wird. FreeBSD 8 kann kostenlos in Versionen für 32- und 64-Bit x86-Rechner, PowerPC, IA64, Sparc64, Alpha und PC98 von den FTP-Servern des Projekts heruntergeladen werden. (apo, derStandard.at, 24.11.09)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.