Erfolgloses Saisondebüt für Nödl

23. November 2009, 21:28
39 Postings

Teamstürmer verlor mit Philadelphia 4:5 gegen Colorado Avalanche - Flyers kassierten die dritte Niederlage in Folge

Denver - Andreas Nödl hat am Montag sein erstes Spiel in der laufenden Saison der National Hockey League (NHL) absolviert. Der 22-jährige österreichische Eishockey-Teamstürmer stand bei der 4:5-Auswärtsniederlage seiner Philadelphia Flyers gegen Colorado Avalanche 12:11 Minuten auf dem Eis des Pepsi Centers und blieb ohne Assist und Tor.

Philadelphia war nach 46 Minuten bereits 2:5 zurück gelegen, kämpfte sich aber dann noch auf 4:5 heran. Der Ausgleich gelang trotz eines Schussverhältnisses von 19:4 für die Flyers im dritten Drittel nicht mehr. Philadelphia hat nun drei Partien in Folge verloren, das fünfte Auswärtsmatch en suite steht am Mittwoch gegen die New York Islanders auf dem Programm.

Nödl war am Sonntagabend aufgrund von einigen Verletzungen von Stürmerkollegen vom AHL-Farmteam Adirondack Phantoms in den NHL-Kader geholt worden. In der vergangenen Saison hatte er 39 NHL-Spiele für die Flyers absolviert, ehe er ins Farmteam geschickt wurde. In der Vorbereitung für die laufende Saison hatte sich der rechte Flügelstürmer im September keinen Platz im Team von Trainer John Stevens sichern können. Nödl war bei den Phantoms in die Saison gestartet, wo er in 16 Spielen 3 Tore und 4 Assists verbuchte.

Nödl ist aktuell der zweite Österreicher in der NHL neben Thomas Vanek von den Buffalo Sabres. Michael Grabner, der im Oktober bei den Vancouver Canucks sein NHL-Debüt gefeiert hatte, fällt wegen eines Knöchelbruchs noch mindestens bis Weihnachten aus. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Flyers-Goalie Ray Emery hält mit Andreas Nödl (li) und Oskars Bartulis den Polen Wojtek Wolski (Colorado Avalanche) in Schach.

Share if you care.