Clemens J. Setz erhält den Bremer Literaturpreis 2010

15. November 2009, 17:12
2 Postings

Auszeichnung für "Die Frequenzen"

Bremen - Der 27-jährige Grazer Autor Clemens J. Setz wird für seinen 720-Seiten-Roman "Die Frequenzen" (Residenz Verlag) mit dem Bremer Literaturpreis der Rudolf-Alexander-Schröder-Stiftung ausgezeichnet. Die Preisverleihung findet am 26. Jänner in Bremen statt. Der Roman hatte es im Sommer auf die Shortlist des begehrten Deutschen Buchpreises geschafft. (trenk/DER STANDARD, Printausgabe, 16. 11. 2009)

Share if you care.