"Kathpress" bekommt neuen Chefredakteur

13. November 2009, 14:39
6 Postings

Paul Wuthe folgt Erich Leitenberger

Die österreichische Katholische Nachrichtenagentur "Kathpress" bekommt einen neuen Chefredakteur. Erich Leitenberger (65) verabschiedet sich mit Jahresende in den Ruhestand. Ihm wird Paul Wuthe (41), Leiter des Medienreferats der Bischofskonferenz, nachfolgen, sagte Kardinal Christoph Schönborn. Leitenberger bleibt weiterhin Pressesprecher des Wiener Erzbischofs und wird sich auch in Zukunft um die Kommunikationsagenden in der Erzdiözese kümmern.

Wuthe übernimmt mit Jahresanfang 2010 den Chefredakteursposten bei der "Kathpress", bleibt aber Leiter des Medienreferats der Bischofskonferenz. Der promovierte Theologe und Magister der Rechtswissenschaft wurde am 1. Mai 1968 in Voitsberg (Steiermark) geboren. 1994 wurde er Assistent des Generalsekretärs der Österreichischen Bischofskonferenz, 2004 Leiter des Medienreferats. Einen Namen machte sich der verheiratete Vater dreier Kinder als Leiter der Presse- und Medienarbeit für den Papstbesuch 2007.

Leitenberger wurde am 7. August 1944 in Wien geboren. Von 1967 bis 1974 war er Redakteur bei der "Die Presse", seit 1974 ist er Pressereferent der Erzdiözese Wien und leitet hier die kirchliche Öffentlichkeitsarbeit. 1981 wurde Leitenberger darüber hinaus zum Chefredakteur der katholischen Nachrichtenagentur "Kathpress" bestellt. 1998 wurde er mit dem "Leopold Kunschak-Pressepreis" ausgezeichnet, 2002 erhielt er den Professoren-Titel verliehen. (APA)

Share if you care.