KAC mit Zagreber Dejavu

30. Oktober 2009, 22:08
5 Postings

Kärntner unterliegen schon wieder in Kroatien, diesmal hieß es 1:4

Zagreb - Nach drei Siegen in Folge hat der KAC in der 19. Runde der Erste Bank Eishockey Liga wieder eine Niederlage bezogen. Und ausgerechnet bei Zagreb, wo die Rotjacken vor zwölf Tagen ebenfalls als Verlierer vom Eis gegangen waren (2:4). Am Freitag glückte den immer noch ersatzgeschwächten Kärntnern beim 1:4 nur ein Treffer, der allerdings im Unterzahlspiel.

Zagreb stellte in der laufenden Saison in direkten Begegnungen gegen den KAC auf 2:1 und revanchierte sich bei den Klagenfurtern gegen die zuletzt beim VSV bezogene Abfuhr. Smyth (20.,45.) und Ouellette (40.), mit nun zehn Toren sicherster Schütze seines Clubs, hatten die Gastgeber im Dom Sportova vor 7.000 Zuschauern mit 3:0 in Führung gebracht, ehe Schuller shorthanded der Anschlusstreffer gelang (50.). Doch fast postwendend netzte Prpic (52.) zum Endstand ein.

KHL Medvescak Zagreb - KAC 4:1 (1:0,1:0,2:1). Zagreb, Dom Sportova, 7.000, SR Berneker. Tore: Smyth (20.,45.), Ouellette (40.), Prpic (52.) bzw. Schuller (50./SH). Strafminuten: 8 bzw. 10 plus 10 Hundertpfund

Share if you care.