Uigurischer Journalist verhaftet

30. Oktober 2009, 11:55
1 Posting

Wegen "Gefährdung der nationalen Sicherheit"

Peking - Ein Journalist vom Volk der Uiguren ist unter dem Vorwurf der Gefährdung der nationalen Sicherheit Chinas festgenommen worden. Der 50-jährige Hailaite Niyazi sei bereits am 1. Oktober aus seinem Haus in der Provinzhauptstadt Urumqi abgeführt worden, teilte ein Kollege am Freitag mit. Seine Frau sei überzeugt, dass Niyazi wegen eines Interviews ausländischer Medien während der schweren Unruhen in der westchinesischen Provinz Xinjiang im Juli verhaftet worden sei.

Damals kamen nach amtlichen Angaben fast 200 Menschen ums Leben, Hunderte kamen ins Gefängnis. Wegen Beteiligung an den Unruhen zwischen Han-Chinesen und Uiguren wurden schon mindestens sechs Menschen zum Tode verurteilt. (APA/AP)

Share if you care.