Polentalaibchen mit Karotten-Ingwer-Püree

29. Oktober 2009, 17:46
posten

Zutaten

für 4 Personen

250 g Polenta
30 g geriebener Parmesan
14 mittelgroße Karotten
1/2 Liter Orangensaft
3/4 Liter Gemüsebrühe
1 großes Stück Ingwer
1/2 Salatkopf
1 TL Salz
1 TL Speiseöl
1 TL Butter

für die Gemüsebrühe

1 gehackte Zwiebel
2 gehackte Lauchstangen
4 gehackte Karotten
3 gehackte Selleriestangen
2 Lorbeerblätter
2 Knoblauchzehen
6 schwarze Pfefferkörner
etwas Petersilie
etwas Meersalz

Rezept

In einem Topf einen halben Esslöffel Öl erhitzen. Zwiebel, Lauch, Karotten und Sellerie kurz anbraten. Danach bei niedriger Hitze und zugedeckt rund 10 Minuten garen lassen. Achtung: Zutaten nicht anbräunen lassen.

2 Liter Wasser erhitzen und alles aufkochen. Die restlichen Zutaten hinzufügen, auf schwache Hitze reduzieren und rund eine Stunde köcheln lassen. Danach durch ein feines Sieb gießen und die festen Zutaten ausdrücken. Die Gemüsebrühe ist im Eiskasten einige Tage haltbar.

Polenta bei öfterem Umrühren rund zehn Minuten in einem 3/4 Liter Gemüsebrühe kochen. Wasser nachgießen, falls der Brei zu trocken wird.

In eine Form streichen und auskühlen lassen. Danach zwei Stunden im Eiskasten zugedeckt ruhen lassen.

Unterdessen kann das Püree zubereitet werden. Dazu Karotten und Ingwer in Stücke schneiden und in einem Topf mit etwas Butter anbraten und danach weich kochen.Mit Salz und Pfeffer würzen und rund einem 1/4 Liter Gemüsebrühe aufgießen und die Zutaten bei mittlerer Hitze etwa 20 Minuten weich kochen.

Mit Orangensaft (am besten mit frisch gepresstem) aufgießen und fein pürieren.

Polenta in Stücke schneiden, aus der Form nehmen und mit etwas Speiseöl auf beiden Seiten bestreichen.

In einer Pfanne bei mittlerer Hitze auf beiden Seiten anbraten, bis sie sich leicht bräunlich verfärben.

Karotten-Ingwer-Püree auf einem Teller verteilen. Salat und Polenta dazu servieren. (red)

Share if you care.