Datsjuk Matchwinner für Red Wings

28. Oktober 2009, 11:09
9 Postings

Detroit drehte Partie gegen Vancouver im Schlussdrittel - Grabner bei 4:5-Heimniederlage ohne Erfolgserlebnis - Owetschkin Führender in der Torschützenliste

Vancouver - Die Vancouver Canucks haben am Dienstag in der NHL mit dem österreichischen Eishockey-Teamstürmer Michael Grabner eine 4:5-Heimniederlage gegen die Detroit Red Wings kassiert. Für die Red Wings, Stanley-Cup-Sieger 2008 und Finalist 2009, gab es nach drei Niederlagen in Folge wieder ein Erfolgserlebnis. Grabner erhielt 17:35 Minuten Eiszeit, seine Linie mit Ryan Kesler und Mayson Raymond stand bei keinem der Gegentreffer auf dem Eis.

Vancouver hatte einen optimalen Start und ging durch Henrik Sedin nach 30 Sekunden in Führung, Christian Ehrhoff erhöhte auf 2:0 (8.). Mit einer 2:1-Führung gingen die Canucks ins Schlussdrittel, in dem Detroit aber die Partie noch drehte. Pawel Datsjuk war mit seinen ersten zwei Saisontreffern Matchwinner für die Red Wings.

Alexander Owetschkin führte die Washington Capitals mit zwei Treffern zu einem 4:2-Sieg bei den Philadelphia Flyers und übernahm mit elf Treffern aus elf Spielen die Führung in der Torschützenliste. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Red Wings-Goalie Jimmy Howard mit der Scheibe.

Share if you care.