Rossi erneut MotoGP-Weltmeister

25. Oktober 2009, 11:03
40 Postings

Dritter Platz in Malaysia genügt dem "Dottore" zum neuerlichen Titelgewinn. Es ist bereits der neunte Titel für Rossi. Ranseder in 125er-Klasse Zwölfter

Sepang/Malaysia - Valentino Rossi hat sich am Sonntag seinen insgesamt neunten Titel in der Motorrad-WM gesichert. Dem 30-jährigen Italiener genügte im Großen Preis von Malaysia in Sepang der dritte Platz in der MotoGP-Kategorie, um vor dem Saisonfinale in zwei Wochen in Valencia einen uneinholbaren Vorsprung herauszuholen. Der Yamaha-Pilot führt mit 41 Punkten Vorsprung auf seinen spanischen Marken-Kollegen Jorge Lorenzo und ist zum sechsten Mal Champion in der MotoGP. Tagessieger in dem Regenrennen von Sepang wurde der Australier Casey Stoner.

In der Wertung der erfolgreichsten WM-Titelsammler schob sich Rossi auf Platz drei hinter seinem Landsmann Giacomo Agostini (15 Titel) und den Spanier Angel Nieto (13). Neben seinen MotoGP-Titeln (2002-2005, 2008, 2009) holte er noch die WM-Krone in den Klassen bis 125 ccm (1997), 250 ccm (1999) sowie 500 ccm (2001).

Michael Ranseder holte in Sepang mit Platz zwölf vier WM-Punkte. Der Oberösterreicher zeigte in der 125er-Klasse von Startplatz 23 aus eine starke Vorstellung. "Ich bin natürlich sehr zufrieden. Im Rennen griff ich vom Start weg an und holte mir diese wichtigen Punkte", freute sich der 23-jährige Aprilia-Pilot. In zwei Wochen beim Saisonfinale in Valencia will der Österreicher noch einmal für die kommende Saison empfehlen. (APA)

Ergebnisse Motorrad-Grand Prix von Malaysia in Sepang am Sonntag:

MotoGP: 1. Casey Stoner (AUS) Ducati 47:24,834 Min - 2. Dani Pedrosa (ESP) Honda + 14,666 Sek. - 3. Valentino Rossi (ITA) Yamaha 19,385 - 4. Jorge Lorenzo (ESP) Yamaha 25,850 - 5. Nicky Hayden (USA) Ducati 38,705 - 6. Chris Vermeulen (AUS) Suzuki 41,061

WM-Stand nach 16 von 17 Rennen: 1. Rossi 286 Punkte - 2. Lorenzo 245 - 3. Stoner 220 - 4. Pedrosa 209 - 5. Andrea Dovizioso (ITA) Honda 152 - 6. Colin Edwards (USA) Yamaha 148

250 ccm: 1. Hiroshi Aoyama (JPN) Honda 42:55,689 Min. - 2. Hector Barbera (ESP) Aprilia + 6,397 Sek. - 3. Marco Simoncelli (ITA) Gilera 6,397 - 4. Thomas Lüthi (SUI) Aprilia 14,871 - 5. Hector Faubel (ESP) Honda 19,177 - 6. Ratthapark Wilairot (THA) Honda 19,567

WM-Stand nach 15 von 16 Rennen: 1. Aoyama 252 Punkte - 2. Simoncelli 231 - 3. Barbera 214 - 4. Alvaro Bautista (ESP) Aprilia 198 - 5. Mattia Pasini (ITA) Aprilia 128 - 6. Lüthi 107

125 ccm: 1. Julian Simon (ESP) Aprilia 42:50,916 Min. - 2. Bradley Smith (GBR) Aprilia + 1,114 Sek. - 3. Pol Espargaro (ESP) Derbi 6,293 - 4. Sergio Gadea (ESP) Aprilia 8,003 - 5. Nicolas Terol (ESP) Aprilia 8,485 - 6. Sandro Cortese (GER) Derbi 10,188. Weiter: 12. Michael Ranseder (AUT) Aprilia 34,838

WM-Stand nach 15 von 16 Rennen: 1. Simon 264 Punkte - 2. Smith 203,5 - 3. Terol 173,5 - 4. Espargaro 158,5 - 5. Gadea Aprilia 141 - 6. Andrea Iannone (ITA) Aprilia 125,5. Weiter: 26. Ranseder 5

Share if you care.