Gemeinsam Sterne schauen

20. Oktober 2009, 15:21
2 Postings

Beobachtungs-Events weltweit - Von Donnerstag bis Samstag auch in Wien

Wien - Anlässlich des Internationalen Jahrs der Astronomie 2009 (IYA2009) rufen Astronomen zum Blick durchs Teleskop auf - so wie es auch Galileo Galilei vor 400 Jahren tat:  Von Donnerstag bis Samstag (22.-24.10) finden aus diesem Grund die "Galilei-Nächte" statt.

Die Beobachtungen des italienischen Astronomen, allen voran die von Jupiter und dem Mond, werden wiederholt, und was er sah, "wird einem breiten Publikum nahe gebracht", hieß es in einer Aussendung Wiener Arbeitsgemeinschaft für Astronomie (WAA). Rund um den Erdball sind Beobachtungs-Events geplant. Die WAA lädt u.a. zum Sternabend auf den Wiener Kahlenberg - aber nicht bei Schlechtwetter.

Es sind Amateure und Profiastronomen, Wissenschaftszentren, Schulen und alle interessierten Gruppen eingeladen teilzunehmen und ihre Veranstaltungen auf der Webseite des Projekts zu registrieren. "Freizeitastronominnen und -astronomen geben ihr Wissen und ihre Begeisterung für das Universum weiter, indem sie möglichst viele Menschen dazu ermutigen, durch ein Teleskop auf unsere Nachbarplaneten zu schauen", hieß es.

Hunderte Events weltweit

"Alle, unabhängig von Vorbildung oder beruflichem Hintergrund, sollen dazu ermutigt werden, Veranstaltungen zu organisieren", hieß es. Hunderte Events seien weltweit schon eingetragen worden, so die Veranstalter.

Die Wiener Arbeitsgemeinschaft für Astronomie veranstaltet mit Partnern ein gemeinsames Beobachten auf dem Oberleiser Berg (Bezirk Korneuburg, NÖ) am Donnerstag um 19 Uhr (Treffpunkt Gasthof Wittmann in Klement im Weinviertel) und öffentliche Sternabende auf dem Wiener Kahlenberg am Freitag und im Maria-Theresien-Park vor dem Naturhistorischen Museum am Samstag, jeweils um 18.00 Uhr. (red/APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.