Goldene Tagträume

21. Juli 2009, 13:37
5 Postings

David, gespielt von Tom Cruise, kann sich in jeder Hinsicht leisten, was er will - er hat das Geld, die Kontakte, das Ansehen. Ein Autounfall verändert sein Leben schlagartig, sein Gesicht ist entstellt, seine Freunde wenden sich von ihm ab und die Firma trifft Entscheidungen ohne ihn. Was nach bzw. vor dem Unfall geschah und geschieht, ist teils Davids Vorstellung, teils Realität. Den Unterschied erkennt man kaum und erst am Ende des Films wird langsam klar, wie es sich tatsächlich zugetragen hat.
Bei Tom Cruise entsteht in den letzten Jahren vermehrt der Eindruck, dass ihm die Rollen 'zugeschnitten' werden, als dass er sich in den Charakter hineinversetzt. Aufsehen erregt er durch seine Auftritte, allerdings mehr bei Talkshows als bei Premierenfeiern.

David, gespielt von Tom Cruise, kann sich in jeder Hinsicht leisten, was er will - er hat das Geld, die Kontakte, das Ansehen. Ein Autounfall verändert sein Leben schlagartig, sein Gesicht ist entstellt, seine Freunde wenden sich von ihm ab und die Firma trifft Entscheidungen ohne ihn. Was nach bzw. vor dem Unfall geschah und geschieht, ist teils Davids Vorstellung, teils Realität. Den Unterschied erkennt man kaum und erst am Ende des Films wird langsam klar, wie es sich tatsächlich zugetragen hat.
Bei Tom Cruise entsteht in den letzten Jahren vermehrt der Eindruck, dass ihm die Rollen 'zugeschnitten' werden, als dass er sich in den Charakter hineinversetzt. Aufsehen erregt er durch seine Auftritte, allerdings mehr bei Talkshows als bei Premierenfeiern.

 

Die Grenze zwischen Traum und Realität, der Wunsch ewig zu Leben und für immer jung und schön zu sein, beherrschen 'Vanilla Sky'. Böse Zungen mögen an dieser Stelle behaupten, dass Tom Cruise dieselben Probleme plagen – aber wer das erste feste Ausscheidungsprodukt seines Kindes vergolden lässt, hat wahrscheinlich ganz andere Sachen im Kopf.

  • Artikelbild
Share if you care.