Big Brother Awards: Oberösterreichische Grüne in der Favoritenrolle

19. Oktober 2009, 10:20
87 Postings

Negativpreis zeichnet jene aus, die sich durch besondere Gier nach Überwachung hervorgetan haben

Bis 25. Oktober diesen Monats werden in Österreich noch die Onlinenominierungen für die Big Brother Awards angenommen. Mit den jährlich in vielen Ländern verliehenen Awards werden jene ausgezeichnet, die sich durch besondere Gier nach Daten und Überwachung hervorgetan haben. Auf die Nominierungsliste für den Negativpreis haben es u.a. Facebook-Gründer Mark Zuckerberg, die Geschäftsführung der Personensuchmaschine 123people.at oder Innenministerin Maria Fekter geschafft.

Grüne fordern Internet-Sperren

Chancen auf einen Award können sich die Oberösterreichischen Grünen ausrechnen. Mit allen 25 Abgeordneten der ÖVP und einem der SPÖ unterzeichneten drei Landtagsabgeordneten der Partei "eine Resolution, die von der Bundesregierung die dringende Einführung von Internet-Sperren forderte". (red)

  • Artikelbild
    Foto: BBA
Share if you care.