US-Truppen übersiedeln von Heidelberg nach Wiesbaden

16. Oktober 2009, 23:23
posten

Bauauftrag für europäisches Hauptquartier für 84 Millionen Euro erteilt

Wiesbaden - Die geplante Verlagerung des europäischen Hauptquartiers der US-Streitkräfte von Heidelberg nach Wiesbaden nimmt konkrete Formen an. Die hessische Landeshauptstadt wurde nach eigenen Angaben am Freitag von der US-Army davon unterrichtet, dass das Pionierkorps bereits am Donnerstag den Auftrag erteilt habe, das Bauprojekt auf dem Flughafengelände von Erbenheim mit einem Volumen von 84 Millionen Euro zu realisieren.

Der Wiesbadener Oberbürgermeister Helmut Müller erklärte: "Die uns heute übermittelte Nachricht, dass die Entscheidung gefallen ist, das Führungs- und Kommandocenter Europa für das US-Hauptquartier und weitere Einheiten in Wiesbaden zu bauen, freut mich sehr." Die Stadt werde die planmäßige Durchführung des Vorhabens nach Kräften unterstützen.

In der Nachricht heißt es der Stadt zufolge: "Das 84 Millionen Euro teure Führungs- und Kommandocenter Europa wird ein rund 26.500 Quadratmeter großes dreistöckiges Führungscenter mit mehr als 1.000 Arbeitsplätzen zuzüglich ausgedehnter Planungs- und Koordinierungsflächen beinhalten." Zudem werde es "modernste Kommando-, Kontroll-, Kommunikations- und automatisierte Planungsinstrumente für das Hauptquartier beinhalten, die sonst nirgendwo in Europa vorhanden sind." Die Bauzeit für das Gebäude soll drei Jahre betragen. (APA/AP)

Share if you care.