Präsidentin des Straflandesgerichts Ulrike Psenner ist tot

16. Oktober 2009, 16:48
8 Postings

Die 1948 in Wien geborene Juristin Ulrike Psenner war die erste Frau an der Spitze des größten Gerichts des Landes

Wien - Ulrike Psenner, seit 2005 Präsidentin des Straflandesgerichts Wien, ist tot. Psenner verstarb nach längerer, schwerer Krankheit am Freitag um 8.00 Uhr am Morgen im Kreis ihrer Familie. Das gab Gerichtssprecherin Christina Salzborn bekannt.

Die 1948 in Wien geborene Juristin war die erste Frau an der Spitze des größten Gerichts des Landes, an dem sie seit 1978 als Strafrichterin tätig war. Als "Landl"-Präsidentin engagierte sich Psenner immer wieder gegen die personellen Engpässe und Sparmaßnahmen in der Justiz. Sie warnte vor einem "Aushungern" der Rechtspflege. Den Bau eines zweiten Strafgerichts in der Bundeshauptstadt lehnte Psenner stets ab. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.