Raul trifft bei Real-Sieg zwei Mal

17. Oktober 2009, 23:53
26 Postings

Der Spanier ist außerdem neuer Rekordspieler der Madrilenen - Valencia knöpft Barca Punkte ab - Deportivo schlägt Sevilla

Madrid - Real Madrid ist in der spanischen Fußball-Meisterschaft auf den Erfolgsweg zurückgekehrt. Zwei Wochen nach der ersten Saison-Niederlage beim FC Sevilla setzten sich die Madrilenen am Samstagabend in der Primera Division mit 4:2 (3:1) gegen Real Valladolid durch. Real-Kapitän Raul sorgte indes nicht nur für zwei Treffer (14./18.), sondern auch für einen neuen Clubrekord: Noch nie hat ein Spieler 711 offizielle Spiele für das "Weiße Ballett" bestritten. Der 32-Jährige, der bei insgesamt 320 Toren hält, überholte damit den legendären Manuel Sanchis.

Zudem trafen Marcelo (45.) und Higuain (79.) im heimischen Bernabeu-Stadion für Madrid, das trotz der Gegentore durch Nauzet Aleman (29.) und Marquitos (53.) im siebenten Saisonspiel den sechsten Sieg einfuhr und für das Top-Match in der Champions League am Mittwoch gegen den AC Milan gerüstet scheint.

Dagegen hat FC Sevilla seine Generalprobe für das Duell in der Fußball-Königsklasse mit dem VfB Stuttgart verpatzt. Drei Tage vor dem Gastspiel bei den Deutschen verloren die Sevillaner am Samstag ihr Punktspiel bei Deportivo La Coruna mit 0:1 (0:1). Das Siegtor für Deportivo, das als Vierter nach Punkten mit dem FC Sevilla (beide 15 Zähler) gleichzog, erzielte Juan Rodriguez in der 39. Minute.

Im Spiel am späteren Abend zwischen dem Tabellenfünften Valencia und Spitzenreiter Barcelona gab es ein Remis ohne Tore. Barca ließ damit erstmals in dieser Saison Punkte liegen, führt aber immer noch einen Punkt vor dem Hauptkonkurrenten Real.  (APA/red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Der neue Rekordspieler des Weßen Balletts

Share if you care.