Königspython in Toilette entdeckt

16. Oktober 2009, 12:00
4 Postings

Schlange war bei Nachbarn entwischt

Richterswil - Böse Überraschung für einen Kantonspolizisten aus Richterswil: Als er sich am Mittwochabend zu Hause auf die Toilette setzen wollte, war diese bereits besetzt - von einer afrikanischen Königspython. Die 70 Zentimeter lange Schlange war vor einigen Wochen bei einem Nachbarn entwischt und hatte sich in den Leitungen des Mehrfamilienhauses verschanzt. Offensichtlich fühlte sie sich dort pudelwohl, denn Königspythons lieben die Ruhe und können problemlos mehrere Monate auf Nahrung verzichten.

Der Polizist habe den ungebetenen Gast dann mit seinem Mobiltelefon fotografiert und das MMS dem Reptilienspezialisten der Polizei geschickt, teilte die Zürcher Kantonspolizei am Freitag mit. Dieser habe das Tier schnell als ungiftige, zentralafrikanische Königspython identifiziert. Der Besitzer holte den ungebetenen Gast daraufhin aus der Kloschüssel und brachte ihn wieder zu sich nach Hause. (APA)

 

Share if you care.