Historischer Kalender

20. Oktober 2009, 00:00
posten

20. Oktober

1879 - Der Leseraum des Britischen Museums in London erhält als erste Bibliothek der Welt eine elektrische Beleuchtung.

1889 - Bei der Uraufführung von Gerhart Hauptmanns naturalistischem Schauspiel "Vor Sonnenuntergang" kommt es im Berliner Lessing-Theater zu schweren Tumulten.

1924 - Nach mehreren Regierungskrisen wird der deutsche Reichstag, der erst im Mai gewählt worden war, von Reichspräsident Friedrich Ebert aufgelöst. (Aus den Neuwahlen im Dezember gehen die Sozialdemokraten mit 26 Prozent der Stimmen als stärkste Kraft hervor.)

1934 - Die regimefeindlichen deutschen Protestanten verkünden auf der Bekenntnissynode der Bekennenden Kirche in Berlin-Dahlem das kirchliche Notrecht gegen die NS-Diktatur.

1939 - Erster Abtransport österreichischer Juden aus Wien. Der Transport geht vom Aspang-Bahnhof in die Sumpfgebiete südlich von Lublin in Polen.

1944 - "Reichsstatthalter" Baldur von Schirach erklärt nach seiner Rückkehr aus dem "Führerhauptquartier", dass Wien wie von Hitler befohlen "bis zum letzten Stein" zu verteidigen sei.

1944 - Die jugoslawische und serbische Hauptstadt Belgrad wird von Partisanenverbänden und sowjetischen Truppen befreit.

1949 - Die katholischen Bischöfe der Tschechoslowakei protestieren gegen die kommunistische Kirchengesetzgebung und gegen die Internierung von Hunderten von Geistlichen in Arbeitslagern.

1954 - Mit großem Erfolg hat in New York das Musical "Peter Pan" von Mark Charlap und Jule Styne nach dem gleichnamigten Märchenspiel von James Matthew Barrie am Broadway Premiere.

1954 - In Finnland bildet der Führer der Bauernpartei, der spätere langjährige Staatspräsident Urho Kaleva Kekkonen, eine neue Regierung.

1964 - Die "Rolling Stones" haben ihren ersten großen Auftritt im Pariser Musiktempel "Olympia".

1969 - Der Versuch Israels und der USA, die Wahl Syriens in den UNO-Sicherheitsrat zu verhindern, schlägt fehl.

1974 - In einer Volksabstimmung verwerfen die Schweizer eine Initiative, deren Ziel die Ausweisung von einer halben Million im Land lebender Ausländer war.

1979 - Die erste österreichische Moschee, von Saudi-Arabien finanziert, und das angeschlossene Islamische Zentrum werden nahe der Wiener UNO-City in Floridsdorf eingeweiht. Der Kuppeldurchmesser beträgt 20 Meter. Der Grundstein war bereits 1968 gelegt worden.

1999 - Der gemäßigte Moslemführer Abdurrahman Wahid wird zum Präsidenten Indonesiens gewählt.

2004 - Der israelische Präsident Moshe Katzav und Bundespräsident Heinz Fischer gedenken im ehemaligen Konzentrationslager Mauthausen der Opfer des Nationalsozialismus. Katzav erklärt im Rahmen seines dreitägigen Österreich-Besuches (19.-21.10.), dass es auch 60 Jahre nach dem Holocaust schwer sei, zu begreifen, was damals geschehen ist. Die "Todestreppe" und der "Steinbruch" seien Zeichen für "grausamste Verbrechen". Fischer bezeichnet Mauthausen als "Symbol der Trauer und der Verzweiflung" sowie als "Ort des Gedenkens".

2008 - Der im Jänner 2006 verhaftete und zu fünf Jahren Haft verurteilte Saliera-Dieb wird vorzeitig entlassen.

Geburtstage

Arthur Rimbaud (eigtl. Jean Nicolas A.R.), frz. Lyriker (1854-1891)
Charles Edward Ives, amer. Komponist (1874-1954)
Mila Kopp (eigtl. Emilie K.), dt. Schauspielerin (1904-1973)
Monique Haas, frz. Pianistin (1909-1987)
Michiko Shoda, Kaiserin von Japan (Gemahlin von Kaiser Akihito) (1934- )

Todestage

Domingo Banez, span. Theologe (1528-1604)
Emil Schlagintweit, dt. Orientalist (1835-1904)
Alexander Gorski, russ. Tänzer (1871-1924)
Herbert Hoover, 31. Präsident der USA (1874-1964)
Werner Krauss, öst. Schauspieler u. Ifflandring-Träger (1884-1959)
Carl Ferdinand Cori, dt.-amer. Biochemiker (1896-1984)
Schwester Emmanuelle, belg.-frz. Ordensfrau (1908-2008)
John Lynch, irischer Politiker (1917-1999)
Sergej Bondartschuk, russ. Filmregisseur (1920-1994)

(APA)

Share if you care.