Auch Linke billigt Koalitionsverhandlungen mit SPD

13. Oktober 2009, 22:02
posten

Bereits am Mittwoch sollen die Koalitionsverhandlungen beginnen

Potsdam - Nach der Brandenburger SPD hat auch die Linkspartei den Weg für Koalitionsverhandlungen zur Bildung einer rot-roten Landesregierung in dem ostdeutschen Bundesland freigemacht. Landesvorstand und Landesausschuss der Partei stimmten der Aufnahme von Verhandlungen am Dienstagabend in Potsdam mit 40 Ja-, zwei Nein-Stimmen und einer Enthaltung zu. Am Vortag hatte nach vier Sondierungsrunden der SPD-Landesvorstand entschieden, mit der Linken anstelle des bisherigen Partners CDU über die Bildung einer neuen Landesregierung zu sprechen.

Bereits am (morgigen) Mittwoch sollen die Koalitionsverhandlungen in Potsdam beginnen. Bei der Landtagswahl vor zwei Wochen war die SPD unter Platzeck mit 33 Prozent der Stimmen erneut stärkste Kraft geworden. Die Linkspartei erhielt 27,2 Prozent und die CDU 19,8 Prozent. Erstmals nach 15 Jahren schafften auch FDP und Grüne wieder den Sprung ins Parlament. Seit 1999 hatte in Brandenburg eine Koalition aus SPD und CDU regiert. (APA/AP)

Share if you care.