Partnerbörse Facebook

8. Oktober 2009, 15:43
19 Postings

Facebook ist ein Sex-Anbahnungs-Tool, hilft aber auch den ganz hoffnungslosen Fällen

ElisaHa hat es bereits am 1. Oktober erwähnt: Es gibt einen Beziehungsstatus auf Facebook, der knapp Auskunft über das Liebesleben eines Users geben kann, sodass ein Zweiter leicht auf das Liebeswerben des Users rückschließen kann. ElisaHa fiel auf, dass man neuerdings auch "Verwitwet" auswählen kann - neben "Single", "in einer Beziehung", "Verlobt", "Verheiratet" oder "in einer offenen Beziehung". Wobei, wer ehrlich ist, muss wahrscheinlich "Es ist kompliziert" anklicken.

Für die Freunde der ausholenden Zaunlatte gibt es aber eh auch noch das Feld: "Auf der Suche nach:". Und da erkennt man, dass Facebook sich wirklich nur um die Partnerwahl kümmert, weil Tags wie "Reichtum", "Weltfrieden", oder "chirurgischer Schönheit" kann man gar nicht ankraxeln. Zur Auswahl stehen "Freundschaft", "Verabredung", "Feste Beziehung" - womit wohl eine länger andauernde Partnerschaft gemeint ist, und nicht ein Pantscherl für Weihnachten, Ostern und was man sonst noch so lieber nicht allein mit der Familie feiert - und "Kontakte knüpfen". Und bevor ich jetzt darüber nachdenke wie man auf der Suche nach Kontakte knüpfen sein kann, überlege ich, wie es wohl den armen Hunden geht, die eh schon "Single" angehakelt haben, dazu "feste Beziehung" und Fans der Gruppen "Diddl Maus", "Torschlusspanik" und "Neigungsgruppe Familienplanung" sind und immer noch keinen Partner zum Liebhaben abkriegen?

Die Facebook-Lösung

Facebook hat aber auch für die ganz hoffnungslosen Fälle eine Lösung, habe ich gefunden. Bei den Info-Einstellungen des eigenen Profils, gibt es, über dem Beziehungsmüll einen Link: "Ein weiteres Familienmitglied hinzufügen". Eine Frau kann man sich so noch nicht auswählen - dazu müsste man beim Beziehungsstatus verheiratet eingeben, worauf dann ein Fenster aufgeht, in das man reinschreibt mit wem man verheiratet ist - aber Kinder, Eltern und Geschwister kann man nahezu endlos hinzufügen. Und wenn man ein Rudel Kinder hat, kümmert sich doch niemand mehr darum, ob man verheiratet oder Single ist. Oder? (Guido Gluschitsch)

  • Bei drei Vätern ist auf Facebook noch lange nicht Schluss: Der Do-it-yourself-Baukasten für die eigene Familie.

    Bei drei Vätern ist auf Facebook noch lange nicht Schluss: Der Do-it-yourself-Baukasten für die eigene Familie.

Share if you care.