Apple gibt Kerntechnik von "Snow Leopard" als Open Source frei

13. September 2009, 12:56
43 Postings

"Grand Central Dispatch" hilft bei der Lastverteilung auf mehrere CPU/GPU-Kerne

Eine äußerst durchwachsenen Ruf hat Apple, wenn es um Open-Source-Fragen geht: Zwar bedient man sich gerne in der freien Softwarewelt - etwa für den Kern von Mac OS X oder den Webbrowser Safari - der Rückfluss von Code erfolgt aber meist eher zögerlich - und nur wenn das Unternehmen durch die Lizenz wirklich dazu gezwungen wird.

Freigabe

Insofern überrascht nun eine aktuelle Ankündigung: Apple hat eine der zentralen Technologien von Mac OS X 10.6, den "Grand Central Dispatch" bzw. dessen User-Space-Implementation libdispatch unter der freien Apache 2.0-Lizenz veröffentlicht. Die Software hilft bei der Lastverteilung auf mehrere CPU-Kerne, auch Grafikchips können Performance-steigernd genutzt werden. Eine Funktion, die AnwendungsentwicklerInnen zur Beschleunigung ihrer Applikationen nützen können.

Beteiligung

Durch die Öffnung des Projekts hofft man bei Appe auf eine stärkere Nutzung der Software in der Mac-Community. Zusätzlich wird damit der Weg für die Portierung auf andere Betriebssystemplattformen geöffnet. (apo)

  • Artikelbild
    grafik: apple
Share if you care.