Computerpionier Osborne starb mit 64 Jahren

25. März 2003, 10:29
posten

Ersten tragbaren Rechner - den elf Kilogramm schweren Osborne 1 - entwickelt

Einer der Pioniere des tragbaren Computers, Adam Osborne, ist im Alter von 64 Jahren gestorben. Wie seine erste Frau Cynthia Geddes am Montag mitteilte, starb Osborne bereits am 18. März nach einer Reihe von Schlaganfällen in Kodiakanal in Indien. Er sei dort auch beigesetzt worden, hieß es.

Der elf Kilo schwere Osborne 1

Osborne brachte 1981 mit der von ihm mitgegründeten Firma Osborne Computer einen tragbaren Computer auf den Markt, den damals 1.795 Dollar teuren und elf Kilogramm schweren Osborne 1. In dem selben Jahr brachte IBM den ersten Desktoprechner heraus. Hauptkonkurrent war aber die junge Firma Apple, die schon seit den 70er Jahren Computer für den Arbeitsplatz im Büro und Zuhause anbot. Osborne Computer wurde zur am schnellsten wachsenden Firma im Silicon Valley. Zeitweise wurde 10.000 Rechner im Monat verkauft.

Das Ende der Firma

Zwei Jahre später beging die Firma aber den Fehler, einen neuen Rechner - Executive - Monate vor seiner Marktreife anzukündigen. Und prompt brachen der Absatz des bisherigen Modells ein, was zum Ende der Firma führte. Die Idee des tragbaren Computers aber überlebte. Compaq Computer brachte 1982 mit Erfolg einen tragbaren IBM-kompatiblen Rechner heraus.(APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Der erste tragbare Rechner - der Osborne 1.

Share if you care.