Dagmar Koller wird 70

26. August 2009, 10:35
16 Postings

Gefeiert wird erst nach dem Trauerjahr - Es ist ihr erster Geburtstag, den sie ganz allein und zurückgezogen verbringen will

Wien - Dagmar Koller feiert am 26. August ihren 70. Geburtstag. "Es war ein schlimmes Jahr, in dem ich meinen Mann und meine Mutter verloren habe."  Es ist Kollers erster Geburtstag den sie ganz allein und zurückgezogen verbringen will. Bisher verbrachte sie den Tag immer mit Helmut Zilk. Dieses Jahr wird es aber keine Feier vor Oktober geben, denn Kollers selbst auferlegtes Trauerjahr läuft erst am 24. Oktober ab.

Neue Aufgaben suchen

Dann will Dagmar Koller wieder das Licht der Öffentlichkeit suchen und sich beruflich in neuen Terrains versuchen. "Regie möchte ich eventuell einmal machen. Ich war gerade beim Harald Serafin unten in der 'Fair Lady'. Es hat mir sehr gut gefallen, aber es sind viele Punkte, die ich ganz anders gemacht hätte, weil ich die Erfahrung habe." Mit 70 Jahren habe sie sich einfach ein profundes Können erarbeitet, das sie nun weitergeben könne. Auf einer Musicalbühne wolle sie jedoch nicht mehr stehen: "Dieses Kapitel habe ich abgelegt." Aber ausgewählten Nachwuchsgrößen wie Natalie Alison oder Katharina Straßer stehe sie gerne als Mentorin hilfreich zur Seite."

Ungeliftet alt werden

Koller will künftig vor allem aber ein Vorbild für die Frauen ihrer Generation sein. Sie will Mut machen, dass man auch in unserer Zeit ungeliftet alt werden kann. "An mir verdient die Kosmetik null - die Apotheke verdient viel, so Koller. "Ich habe nichts zu verbergen und will mich nicht wie die alternde Marlene Dietrich aus Enttäuschung über das Alter vor der Öffentlichkeit verstecken. Aber bei der hat man ja nie was genau gewusst: Ist sie weiblich, ist sie lesbisch oder was ist mit der? Bei mir weiß man ja, wie ich ticke."

Medien, Sex und blöde Fragen

Verärgert ist Koller noch immer über die Boulevardmedien, die alle Jahre wieder die Aussage aus dem Jahr 2004 hervorkramen, dass sie mit ihrem Mann seit Jahren nicht mehr verkehre: "Mehr Sex als ich hat', kann selten eine Frau gehabt haben. Ich war 40 wie ich geheiratet hab'. Da habe ich gewusst, was geht."

Engagement für Aidshilfe und gegen Missbrauch

Wie auch schon die vergangenen Jahre, will sich Koller auch weiterhin für die Aidshilfe und Projekte gegen sexuellen Missbrauch von Kindern einsetzen. "Bei Missbrauch da spreche ich aus Erfahrung, weil ich als Kind auch diesen sexuellen Missbrauch miterlebt musste. Ich habe Glück gehabt, dass diese Erlebnisse bei mir keine gröberen Spuren hinterlassen haben. (APA,red)

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Dagmar Koller will ohne Facelifting alt werden

Share if you care.