Tusk nennt kein konkretes Datum mehr für Euro-Einführung

25. August 2009, 17:30
posten

Bisher strebte Regierung in Warschau das Jahr 2012 an - Ministerpräsident: Weltweite Krise stellte Pläne infrage

Warschau - Die polnische Regierung hat sich offenbar von dem ehrgeizigen Ziel verabschiedet, im Jahr 2012 den Euro als neue Währung einzuführen. "Die weltweite Krise hat in den vergangenen Monaten unsere Pläne infrage gestellt, den Euro schnell zu übernehmen", sagte Ministerpräsident Donald Tusk am Dienstag vor Journalisten in Warschau. "Heute will ich kein Datum mehr nennen." Zwar stehe Polen wirtschaftlich besser da als andere europäische Staaten, erläuterte Tusk. Er wolle sich aber keinen "riskanten Optimismus" erlauben.

Ursprünglich hatte die Regierung Tusk die Einführung des Euro als eine ihrer Prioritäten genannt. Vor der Einführung des Euro ist eine Änderung der Verfassung Polens erforderlich, die bisher den Zloty als Landeswährung festlegt. Umfragen zufolge befürworten die meisten Polen die Einführung des Euro. (APA)

Share if you care.