Riesenwelle tötete Siebenjährige

24. August 2009, 13:29
17 Postings

Mädchen wurde an einem beliebten US-Aussichtspunkt von einer Welle erfasst und tödlich verletzt

Ottawa - Tragisches Ende eines Ausflugs: Eine von Hurrikan "Bill" ausgelöste Riesenwelle hat am Sonntag ein sieben Jahre altes Mädchen im US-Bundesstaat Maine in den Atlantik gerissen und getötet. Ein Sprecher der Küstenwache sagte laut "New York Times", das Kind sei nicht ansprechbar gewesen, nachdem es nach etwa fünf Stunden einen knappen Kilometer vom Ufer entfernt geborgen wurde. In Florida ertrank am New Smyrna Beach ein 54-jähriger Mann, der in den hohen Wellen geschwommen hatte. Er wurde von der Brandung an Land gespült.

 

 

Neun Menschen wurden verletzt, als die Riesenwelle gegen die Aussichtsplattform mit etwa 20 Menschen im Acadia Nationalpark in Maine donnerte. Durch den Sturm hatten sich den Angaben zufolge Wellen von bis zu vier Metern Höhe aufgetürmt. Die Plattform befindet sich indes drei bis fünf Meter über dem Meer. Die Küstenwache bewahrte zwei Menschen vor dem Ertrinken. Besucher hätten zwei Menschen gerettet. Das Unglück habe einen umfangreicheren Einsatz der Küstenwache ausgelöst, berichtete der US-Sender ABC.

Hurrikan "Bill" war am Sonntag in Richtung Kanada weitergezogen. Wie schon zuvor auf den Bermudas bekamen in den USA Küstenbewohner und Urlauber den Sturm vor allem durch teils heftige Gewitter mit ergiebigen Regenfällen zu spüren. Und: Baden im Atlantik war auch am Sonntag noch in weiten Teilen des Nordostens verboten, weil "Bill" gefährliche Strömungen verursachte.

So mussten nach Angaben des Senders CNN bis Samstagabend (Ortszeit) etwa 70 Schwimmer aus dem Meer gerettet werden, allein 50 von ihnen an den Stränden von Delaware.

Das Hurrikan-Warnzentrum in Miami registrierte am Montagmorgen (Ortszeit) noch Windgeschwindigkeiten von bis zu 110 Stundenkilometern. In den nächsten Tagen sollte sich "Bill" weiter abschwächen, dennoch aber über dem Nordatlantik weiter für stürmisches Wetter sorgen, hieß es weiter. (APA)

Share if you care.