Demo für Freilassung von ETA-Mitgliedern verboten

15. August 2009, 12:58
8 Postings

Richter sieht "Relativierung des Terrorismus" - Organisation von Angehörigen inhaftierter ETA-Mitglieder hatte dazu aufgerufen

Madrid - Die spanische Justiz hat eine für Samstag geplante Demonstration für eine Amnestie von inhaftierten ETA-Mitgliedern verboten. Da die Versammlung als eine "Relativierung des Terrorismus" verstanden werden könne, werde sie untersagt, erklärte der spanische Richter Eloy Velasco. Zu der Demonstration im baskischen Küstenort San Sebastian (Donostia) hatte unter anderem die Organisation Etxerat aufgerufen, in der sich Angehörige von inhaftierten Mitgliedern der baskischen Untergrundorganisation ETA organisiert haben.

Die spanische Justiz hatte schon am Freitag eine Demonstration der Etxerat in San Sebastian verboten. Hunderte Menschen gingen dennoch auf die Straße und hielten Plakate von inhaftierten ETA-Mitgliedern in die Höhe. Die Polizei löste die Veranstaltung auf. Die von der Europäischen Union als Terrororganisation eingestufte ETA (Euskadi ta Asktasuna/Baskenland und Freiheit) hatte erst vor einer Woche mehrere Anschläge auf der Urlaubsinsel Mallorca verübt. (APA/AFP)

Share if you care.