Ümit Özat gab Entwarnung

14. August 2009, 11:32
posten

Kölns Co-Trainer will bereits am Samstag wieder im Stadion sein, er hatte im Training einen Zusammenbruch erlitten

Köln - Nach seinem Zusammenbruch während des Trainings am Donnerstag hat Ümit Özat, Co-Trainer des deutschen Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln, Entwarnung gegeben. Sein Zustand sei "nicht besorgniserregend", erklärte der Verein am Donnerstagabend. "Liebe FC-Fans, ihr müsst euch keine Sorgen machen. Bei mir ist wieder alles okay. In mir steckt eben immer noch ein Fußballer. Vielleicht habe ich mich ein bisschen übernommen", ließ der 32-jährige Özat mitteilen. Schon an diesem Samstag will er beim Spiel des FC gegen den deutschen Meister VfL Wolfsburg (18.30 Uhr/Sky) wieder im Stadion sein.

Özat wurde zur Sicherheit in einem Krankenhaus in Siegburg behandelt. Der Türke war vor gut einem Jahr in der Partie der Kölner beim Karlsruher SC (2:0 am 29. August 2008) kollabiert. Damals war bei ihm eine Herzmuskelentzündung festgestellt worden. Wegen dieser Erkrankung hatte er seine aktive Laufbahn im März 2009 beendet. Der 1. FC Köln ermöglicht ihm eine Ausbildung zum Fußball-Lehrer. (APA/dpa)

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Ümit Özat

Share if you care.