Kenia will acht Milliarden Bäume pflanzen

12. August 2009, 19:58
25 Postings

In den nächsten 20 Jahren will die Regierung gewaltig aufforsten - dann sollen zehn Prozent des Landes waldbedeckt sein

Nairobi - Kenia will dem jahrzehntelangen Raubbau an seinen Wäldern mit einem ehrgeizigen Wiederaufforstungs-Programm begegnen. In den nächsten 20 Jahren werde die Regierung 7,6 Milliarden Bäume pflanzen und dafür 20 Milliarden Dollar (14,1 Mio. Euro) aufwenden, kündigte Umweltminister John Michuki am Mittwoch an.

Derzeit sind lediglich drei Prozent der Fläche des ostafrikanischen Agrarlandes mit Wald bedeckt, nach den Plänen der Regierung sollen es zehn Prozent werden. Die Aufwendungen für die Baumpflanz-Aktion sind fast doppelt so hoch wie der Etat des afrikanischen Landes, der im laufenden Haushaltsjahr 2009/10 ein Volumen von knapp elf Milliarden Dollar hat. Zum Vergleich: Für die Reparatur der maroden Straßen will die Regierung dieses Jahr 650 Millionen Dollar aufwenden, für Energievorhaben sollen es 400 Millionen Dollar werden.  (APA/Reuters)

  • Nachdem jahrelang abgeholzt wurde, schlägt Kenias Regierung nun den Retourgang ein: Es wird massiv aufgeforstet

    Nachdem jahrelang abgeholzt wurde, schlägt Kenias Regierung nun den Retourgang ein: Es wird massiv aufgeforstet

Share if you care.