Innovative Fahrschule für Stapler

29. Juli 2009, 18:00
3 Postings

Intelligente Gabelstapler brauchen weder Fahrer noch andere Orientierungshilfen - Sie erstellen sich die Karten, nach denen sie fahren, mit einem Laserscanner selbst

Um sich autonom in Hallen bewegen zu können, waren Gabelstapler bisher auf externe Navigationshilfen wie Reflektoren, Magnete oder induktive Leitdrähte angewiesen. Mit einem neuen von Siemens entwickelten System, das unter anderem von den Staplern der Fendt Fördertechnik genutzt wird, kann darauf verzichtet werden. Um die Staplerposition während der autonomen Fahrt zu bestimmen, vermisst das neue Autonomous-Navigation-System (ANS) mit einem schwenkbaren Laserscanner in drei Raumrichtungen die Entfernungen zu Objekten der Umgebung. Spezielle Auswertealgorithmen erstellen aus diesen Messungen dann eine Karte der Umgebung, die der Stapler als Basis für die Fahrt benutzt. Nach vorgegebenen Kriterien werden dazu aus der Decken- und Wandstruktur Landmarken extrahiert, an denen sich das System orientiert und das Fahrzeug auf wenige Zentimeter genau positioniert. Der Laserscanner reagiert auf Hindernisse und erkennt auch Paletten.

Lernen mit dem Fahrer

Die Routen lernt das ANS ebenso mit einem Fahrer wie die Funktionen Ladung aufnehmen oder abstellen. Dabei werden auch Anfangs- und Endpunkte von Teilstrecken eingegeben. Für das autonome Fahren können über ein Leitsystem dann aus diesen Teilstrecken zusammengesetzte Routen ausgewählt werden. Das System benötigt keine baulichen Veränderungen und ist sehr schnell in Betrieb zu nehmen oder umzuprogrammieren. Siemens hat für ANS auf der LogiMat die Auszeichnung Bestes Produkt 2009 erhalten.

  • Um die Staplerposition zu bestimmen, vermisst das neue
Autonomous-Navigation-System (ANS) mit einem Laserscanner in drei
Richtungen die Entfernungen zu Objekten der Umgebung.
    foto: siemens

    Um die Staplerposition zu bestimmen, vermisst das neue Autonomous-Navigation-System (ANS) mit einem Laserscanner in drei Richtungen die Entfernungen zu Objekten der Umgebung.

Share if you care.