Reisen zur Kunst

27. Juli 2009, 15:42
posten

Ruefa bietet zwei Studienreisen nach Bonn und London zu zwei weltbekannten Vertretern der Malerei - Turner und Modigliani

Menschen, die gerne Reisen und gleichzeitig Kunstinteresse besitzen, können in August und Oktober beide Leidenschaften miteinander verbinden. Ruefa veranstaltet Studienreisen nach London zu einem der wichtigsten Vertreter der Romantik sowie nach Bonn zu Amedeo Modigliani, der sich schwer einer bestimmten Kunstrichtung zuordnen lässt.

Die beiden Studienreisen finden unter der Leitung des Grazer Malers, Fotografen und Zeichners Gerhard Almbauer. Er führt in der Tate Britain in London durch die Ausstellung von Turner, der mit seinen mysthisch romantischen Darstellungen, die vor allem auf Gewässer und Schiffe in verschiedenstenen Wetter- und Lichtstimmungen zeigen, zu einem der wichtigsten Vertreter der Romantik zählt. Seine stimmungsvollen Bilder können im Rahmen der Studienreise von 15. Bis 18. Oktober unter der Führung von Almbauer betrachtet werden.

In der Kunsthalle Bonn werden Werke des italienischen Malers Modigliani gezeigt, der die Moderne vertritt, auch wenn er schwer einer bestimmten Kunstrichtung zuzuordnen ist. Seine sohl bekanntesten Bilder sind die weiblichen Akt-Darstellungen, in denen er seine Modelle vor einem dunklen, meist roten Hintergrund platziert. Sparsam setzt er zur Modellierung Licht und Schatten ein, die kontrastreiche Farbgebung hat keinerlei räumliche Wirkung, alle Aufmerksamkeit gilt dem, vor dem dunklen Hintergrund hell leuchtenden, Körper der Frau, und hier vor allem ihrem Schoß, der im Verhältnis zu Oberkörper und Schulter riesig dargestellt ist. Als Modigliani 1917 in der Galerie von Berthe Weill in Paris seine erste und einzige Einzelausstellung hatte, sorgten seine Akte für große Aufregung, wurden von der Polizei als öffentliches Ärgernis bezeichnet. Letztendlich wurde die Ausstellung von der Polizei geschlossen. Heute können seine Werke ohne Gefahr eines öffentlichen Aufstandes bewundert werden und Reiseteilnehmer haben dazu von 13. Bis 16. August die Möglichkeit. Die Ausstellung in der Bonner Kunsthalle ist noch bis 30. August geöffnet.

Die Studienreisen haben zum Ziel, Kunstgenuss und touristische Highlights zu verbinden. Die Unterbringung für drei Nächte erfolgt in Drei- bzw. Vier-Stern-Hotels, zusätzlich zum Museumsbesuch gibt es in beiden Städten eine Citytour. Die Reise nach London gibt es ab 690 Euro, der Besuch in Bonn kostet ab 580 Euro. Flüge, Unterbringung mit Frühstück sowie ein Welcome-Dinner und ein Einführungsvortrag sind im Preis inbegriffen. (red)

 

Buchungen:
Ruefa Studienreisen

Weitere Infos:
Verkehrsbüro

  • Die erotische Strahlkraft des Frauenaktes von Modigliani kann in der Kunsthalle Bonn analysiert werden.
    foto: privatsammlung genf

    Die erotische Strahlkraft des Frauenaktes von Modigliani kann in der Kunsthalle Bonn analysiert werden.

Share if you care.