Umweltpreis feiert vor Atomkraftwerk seine Premiere

23. Juli 2009, 19:58
posten

Zwentendorf - Zum ersten Mal überhaupt werden am Freitag die Save the World Awards verliehen. Austragungsort der Gala ist das Open-Air-Auditorium vor dem Kraftwerk Zwentendorf. Organisationen und Menschen, die sich für die Erhaltung der Welt einsetzen, werden dabei unter anderem in den Kategorien "Frieden", "Sicherheit" oder "Klima" ausgezeichnet. Unter dem Motto "Heal the World" soll die Veranstaltung dem kürzlich verstorbenen Popstar Michael Jackson gewidmet werden. Sein Bruder Jermaine Jackson wird den dem Sänger postum verliehenen Preis entgegennehmen.

Preis für Karlheinz Böhm 

Weitere Preisträger sind unter anderem Ex-Leichtathletikstar Carl Lewis und Hilfsorganisationsgründer Karlheinz Böhm. Durch die Veranstaltung führt Hollywood-Schauspielerin Andie MacDowell. Als Show-Acts stehen unter anderem die Pointer Sisters auf der Bühne. Die Auftritte der internationalen Stars wolle man dazu nutzen, Zukunftsthemen zu transportieren, sagt Georg Kindel, Gründer der World Awards.

Zum Auftakt des Awards wurde am Donnerstag am Schloss Grafenegg der zweitägige Sustainable World Congress eröffnet, bei dem Experten aus aller Welt über globale Nachhaltigkeit diskutieren. (Nicole Friesenbichler, DER STANDARD - Printausgabe, 24. Juli 2009)

Share if you care.