YouTube will IE6 nicht mehr unterstützen

16. Juli 2009, 15:42
35 Postings

Microsofts vorletzte Browser-Version zu alt - andere Seiten ziehen mit

Googles Video-Portal YouTube will in Zukunft den veralteten Internet Explorer 6 nicht mehr unterstützen. User, welche die Seite mit IE6 ansurfen, erhalten nun den Hinweis auf eine neuere Version oder einen anderen Browser umzusteigen. Neben Internet Explorer 8 und Firefox 3.5 wirbt YouTube natürlich auch mit Googles eigenem Browser Chrome 2.

Acht Jahre alt

Microsoft vorletzte Browserversion hat bereits fast acht Jahre auf dem Buckel und kommt nicht mehr mit neuen Webstandards zurecht. Auch die Social Media-Seite Digg und Twitter würden IE6 nicht mehr lange unterstützen, heißt es laut heise. Dem Bericht zufolge surfen allerdings immer noch 10 bis 20 Prozent aller Internet-User mit dem alten Browser.

Unternehmenskunden

In einem Statement gegenüber TechRadar weist Microsoft darauf hin, dass man ohnehin versuche, IE6-User vom Upgrade auf die aktuellste Version zu überzeugen. Es gebe aber eine Reihe von Unternehmenskunden, bei denen ein Update auf neuere Technologie nicht so einfach sei. (red)

  • YouTube will und kann nicht mehr mit IE6
    grafik: microsoft

    YouTube will und kann nicht mehr mit IE6

Share if you care.