Firefox mit Startproblemen unter Windows

14. Juli 2009, 14:29
53 Postings

Erhebliche Verzögerungen beim Programmstart möglich - Mozilla-Projekt arbeitet bereits an einem Fix

Seit einigen Tagen kursieren im Internet Berichte darüber, dass der Firefox unter Windows teilweise mit erheblichen Verzögerungen beim Start zu kämpfen hat. Manche BenutzerInnen berichten gar davon, dass es 30 Sekunden oder länger benötigt, bis der Browser endlich verfügbar ist.

Abhilfe

Workarounds waren schnell gefunden, das Löschen einiger Verzeichnisse auf dem Windows-System konnte das Startverhalten erheblich beschleunigen - der WebStandard berichtete. Nun geht man von Seiten Mozilla auch auf die Ursache des Problems ein, und verspricht dabei auch gleich langfristige Abhilfe.

Nutzung

So tritt der Fehler bei der Initialisierung der Networks Security Services (NSS) auf, hier sollte eigentlich das Windows CryptoAPI benutzt werden, um Zufallszahlen zu kreieren. Ist dieses allerdings nicht verfügbar, greift der Firefox auf das Auslesen einiger Verzeichnisse als Zufallsfaktor zurück, darunter etwa das Verlaufsverzeichnis des Internet-Explorer oder auch das Windows-Directory für temporäre Dateien. Das Problem: Hier befinden sich auf so manchem System eine erheblich Anzahl von Dateien, das Auslesen verzögert den Startprozess in Folge massiv.

Fix

Laut heise security hat man bei Mozilla bereits einen Fix für dieses Problem erarbeitet, vor der Veröffentlichung muss er aber noch diversen Tests unterzogen werden. Zusätzlich will man den eigenen Qualitätssicherungsprozess verbessern, damit ähnliche Probleme künftig nicht mehr in eine offizielle Release rutschen. Mac und Linux-System sind von dem Bug nicht betroffen, hier wird /dev/urandom zur Zufallszahlengenerierung verwendet. (red)

Link

Firefox

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.