Bank Tirol fallen um knapp 80 Prozent

10. Juni 2009, 17:25
2 Postings

webfreetv.com Umsatzspitzenreiter

Wien  - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien sind am Mittwoch fünf Kursgewinnern vier -verlierer und sieben unveränderte Titel gegenüber gestanden. Meistgehandelte Titel waren webfreetv.com mit 5.150 Aktien (Einfachzählung).

Die größten Tagesgewinner bei den Aktien im standard market auction waren C-Quadrat Investment mit plus 14,68 Prozent auf 12,50 Euro (801 Aktien), Private Equity Performance mit plus 8,60 Prozent auf 2,40 Euro (1.500 Aktien) und Eybl International mit plus 3,66 Prozent auf 0,85 Euro (37 Aktien).

Die größten Verlierer waren Bank Tirol und Vorarlberg Vorzüge mit minus 79,87 Prozent auf 15,50 Euro (80 Aktien), Bank Tirol und Vorarlberg Stämme mit minus 78,65 Prozent auf 19,00 Euro (100 Aktien) und AvW Invest mit minus 6,25 Prozent auf 15,00 Euro (149 Aktien).

Im mid market schlossen Binder & Co. und Phion unverändert zum Vortages-Schluss bei 9,70 (1.491 Stück) bzw. 6,93 Euro (188 Stück). HTI High Tech Industries ermäßigten sich um 1,19 Prozent auf 0,83 Euro (5.000 Stück). (APA)

Share if you care.