Alleinerzieherinnen heute

8. Juni 2009, 12:02
5 Postings

Das neue Heft der AEP - Feministische Zeitschrift für Politik und Gesellschaft - befasst sich mit dem Thema Familie

"Papa, Mama und Kind"? Ist das heute "Familie"? Nein, Familie ist "Vieles" sagt Gisela Notz in ihrem Beitrag zu Alleinerziehenden. Erst langsam dringt zu konservativen FamilienpolitikerInnen durch, was alles Familie sein kann. In Deutschland, wie auch in Österreich gab es zu keiner Zeit so viele unterschiedliche Familienmodelle wie heute und doch ist das tatsächlich erlebte und gelebte Leben wenig erforscht. Das neue Heft der AEP-Informationen gewährt einen Rundblick auf verschiedene Facetten des Alleinerziehens als Familienform und Lebensweise.


Inhalt

  • Gisela Notz: Alleinerziehende, Familien wie andere auch?
  • Caroline Voithofer:Gedanken zum Ehegatt/inn/en/unterhaltsrecht
  • Sabine Mutschlechner: Institutionen vorgestellt. Interview mit Frau Mag.a Monika Groser , Anwältin bei der Regionalanwaltschaft für die Gleichbehandlung von Frauen und Männern in der Arbeitswelt
  • Kristina Weber:Blick in Österreichs Haushalte. Über die Verteilung von bezahlten und unbezahlten Arbeiten in Partnerschaften
  • Irene Tischler: "Wie hätte das funktionieren sollen?" Interview mit Friederike Steiner
  • Isabella Krainer: Macht die Macht los
  • Elisabeth Grabner-Niel:"Bereiten Sie Ihre Tochter auf ihre Zukunft vor! Geben Sie ihr weniger Taschengeld als Ihren Söhnen"
  • Heidi Ambrosch und Birge Krondorfer: Wie feministisch ist die Linke -- wie links ist der Feminismus?
  • Alexandra Weiss: Alter oder Neuer Feminismus -- Feminismus in der Imagekrise
  • Joanna Egger und Friederike Steiner: Innsbruck braucht ein Mädchenzentrum! Und ARANEA macht sich auf den Weg...
  • Katerina Haller: Eine Espressomaschine, ein Kalender, ein Kleidungsstück ...Persönliches, Vertrautes, im Alltag Verwendetes findet ein neues Zuhause im urbanen Raum von Innsbruck. Eine temporäre Ausstellung des ArchFem im Oktober 2009
  • Isabella Krainer: feministisch. gesellschaftspolitisch. kreativ

Das Einzelheft kostet Euro 4,50 (zuzüglich Versand + Euro 3.70) und kann bei aep.frauenbibliothek@aon.at bestellt werden. (red)

Öffentliche Frauenbibliothek AEP
Müllerstrasse 26
A-6020 Innsbruck
Tel. +43 / (0)512 / 58 36 98
aep.frauenbibliothek@aon.at
www.aep.at

  • Immer mehr Frauen leben mit ihren Kindern alleine...
    foto: der standard/a. urban

    Immer mehr Frauen leben mit ihren Kindern alleine...

Share if you care.