Die Twitter-Schnitzeljagd nach dem Unglücks-Diamanten

3. Juni 2009, 15:28
1 Posting

Ein Neuseeländer will seinen Verlobungsring auf ungewöhnliche Art loswerden

Weil er sich von seiner Verlobten getrennt hat, will ein 29-jähriger Neuseeländer seinen Verlobungsring mit einer ungewöhnlichen Aktion loswerden. Der Diamantring soll mitten in Wellington versteckt und mit Hilfe von Twitter aufgespürt werden, berichtet der New Zealand Herold.

Tipps über Twitter

Über Twitter will Anthony Gardiner Tipps veröffentlichen, wo der Ring versteckt ist. Der Ring besteht aus fünf 0,25-Karat-Diamenten in einer Weißgoldfassung. Der 29-Jährige hofft, dass sein Ring von jemandem mit einer netten Freundin gefunden wird, der sich sonst keinen so teuren Ring leisten könnte. (red)

Share if you care.