Norweger führt ÖSV-Kombinierer nach Vancouver

23. April 2009, 15:23
6 Postings

Ex-Team-Weltmeister Baard Jörgen Elden ist vorerst rund zehn Tage pro Monat in Österreich, sein Plan: "Bessere Balance finden zwischen Springen und Langlauf"

Seekirchen/Salzburg - Der Norweger Baard Jörgen Elden wird als Nachfolger von Alexander Diess die Nordischen Kombinierer des ÖSV zu den Olympischen Spielen 2010 in Vancouver führen. Eine Zusammenarbeit bis Saisonende 2011 ist angedacht. Elden hat als Kombinierer die meisten Laufbestzeiten im Weltcup erreicht, war Team-Weltmeister 1989 und führte im Zuge seines achtjährigen Trainer-Engagements in den USA 2003 Johnny Spillane zum WM-Titel. Zuletzt war er bis Saisonende 2008 zwei Saisonen lang Cheftrainer in seiner Heimat und u.a. für den Aufschwung von Magnus Moan verantwortlich.

Das Konzept für die Arbeit in Österreich wird erst erstellt, doch eines stellte der international anerkannte Fachmann Elden schon am Freitag bei der Präsentation des Trainerteams in Seekirchen am Wallersee fest. "Wir wollen eine bessere Balance finden zwischen Springen und Langlauf", erklärte der 40-Jährige. Elden wird vorerst wegen beruflicher Verpflichtungen nur zehn Tage pro Monat in Österreich das Training leiten. Ihm zur Seite stehen daher als Langlauf-Trainer weiterhin der Steirer Christoph Eugen sowie als neuer Sprung-Coach der Tiroler Falko Krismayr, der zuletzt das italienische Damen-Team betreut hatte.

Sportdirektor Toni Innauer erwartet sich durch die Verpflichtung einen deutlichen Schwerpunkt im Langlauf-Training und insgesamt eine gute Abstimmung. "Nach zwei Großereignissen ohne Medaille mussten wir reagieren", erklärte Innauer, der aber die gute Zusammenarbeit mit dem scheidenden Diess hervor. Der Oberösterreicher habe vergangene Saison mit schwierigen Umständen zu kämpfen gehabt.

Elden meinte, das Trainerteam wolle als Einheit auftreten. Christoph Eugen freut sich auf die Zusammenarbeit: "Elden wird einen neuen Input bringen und die Trainingsgestaltung umstrukturieren." (APA)

Share if you care.